Corona-Auflagen

 

Betriebferien im Landgasthaus Hotel Maien

Restaurant wieder geöffnet

Verhaltensregeln und Auflagen für den Gaststättenbesuch, private Familienfeiern und öffentliche Veranstaltungen.

Liebe Gäste wir haben unser Restaurant öffnen.
Erfahren Sie hier wichtiges für Ihre Besuch.

Endlich ist das Restaurant wieder geöffnet.

Seit Montag 18. Mai an dürfen die Menschen in Baden-Württemberg wieder in den Restaurants essen gehen.
Wir freuen uns, nach mehr als zwei Monaten endlich wieder Gäste in unserem Landgasthaus begrüßen zu dürfen,
bei der Wiedereröffnung gelten jedoch einigen staatliche Auflagen.
Damit diese Regeln gut umgesetzt werden können, sind wir auf die Mitwirkung unserer Gäste angewiesen.
Die nachfolgenden Tipps für Gäste sollen dabei helfen:

  • Bitte sehen Sie von einem Restaurantbesuch ab, wenn Sie zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt hatten oder Sie selbst Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur haben.
  • Bitte reservieren Sie im Vorfeld Ihren Tisch, damit ihr Besuch möglichst koordiniert und reibungslos verläuft. Reservierungen für Gruppen sind nur möglich, wenn es sich um Personen aus dem Kreis der Angehörigen des eigenen, sowie eines weiteren Haushalts handelt.
  • Halten Sie immer den Mindestabstand von 1,5 Metern zu allen Anwesenden ein.
  • Aus Sicherheitsgründen ist ein Tischabstand von mindestens 1,5 Metern zueinander vorgeschrieben. Achten Sie auch auf die Einhaltung des Abstandsgebotes auf den Verkehrswegen (Eingangsbereich, Treppen, Türen, und Toiletten).
    Wir empfehlen dringend beim Bewegen im Restaurant eine Maske zu tragen. (es kann in unserem Gasthaus nicht überall der Mindestabstand eingehalten werden) Am Tisch brauchen Sie natürlich keine Maske zu tragen.

  • Bitte nutzen Sie die von uns zur Verfügung gestellten Möglichkeiten, sich die Hände zu desinfizieren oder diese mit Seife zu waschen.
  • Aufgrund der Abstandsregelungen ist ein Besuch nur mit zugewiesenem Sitzplatz möglich, bitte halten Sie sich an die Anweisungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • Das gemeinsame Sitzen mehrerer Gäste an einem Tisch (ohne 1,5 Meter Abstand) ist nur den Gästen gestattet, denen der Kontakt untereinander erlaubt ist. Das sind nur die Personen aus dem Kreis der Angehörigen des eigenen, sowie eines weiteren Haushalts. Der Begriff „Familie“ ist gleichbedeutend mit dem Begriff „Haushalt“ zu verstehen, es kommt hier nicht auf den Verwandtschaftsgrad, sondern auf das Zusammenwohnen an. Die Personenzahl bei Angehörigen eines Haushalts bzw. Familien spielt keine Rolle.
  • Bitte vermeiden Sie Körperkontakte und verzichten Sie daher insbesondere auf Händeschütteln und Umarmungen.
  • Nies- und Hustenetikette wahren.
  • Bitte geben Sie Ihre geforderten Kontaktdaten (Name, Datum und Uhrzeit des Besuchs, sowie Kontaktmöglichkeit (z.B. Mail oder Telefon)) zur Nachverfolgung möglicher Infektionen an. Die Datenlöschung erfolgt nach 4 Wochen.
  • Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind angehalten, den Kontakt und Kommunikation mit Ihnen als Gast zur Sicherheit aller auf das Mindestmaß zu reduzieren, bitte betrachten Sie das nicht als Zeichen der Geringschätzung.
  • Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der bargeldlosen Bezahlung, am besten tischweise. Falls Sie bar zahlen nutzen Sie bitte die hierfür vorgesehene Ablagefläche.

Wir bedanken uns, dass Sie uns durch das einhalten der Regeln, das öffnen unseres Hauses möglich machen.

Wir freuen uns auf Sie!

Da es auch viele Maßnahmen gibt die vom Service- und Küchenpersonal eingehalten werden müssen, ist es uns aktuell leider nicht möglich die gewohnte Speisenauswahl anzubieten.

 

Aktuelle Speisekarte

 

Wichtige Änderungen ab 1. Juli

Die Landesregierung hat Dienstag, 23. Juni 2020, eine komplett neue Corona-Verordnung beschlossen. Sie tritt am Mittwoch, 1. Juli 2020, in Kraft und enthält auch wichtige neue Regelungen für das Gastgewerbe.

Ein erster Überblick über die wichtigsten Änderungen der neuen Verordnung laut offizieller Pressemeldung des Landes:

  • Ab dem 1. Juli dürfen sich im öffentlichen Raum nun genau wie im privaten Raum 20 Personen treffen. Die neue Verordnung unterscheidet dann nicht mehr zwischen privaten und öffentlichen Räumen.
  • Ab dem 1. Juli ist bei privaten Veranstaltungen mit nicht mehr als 100 Teilnehmenden kein Hygienekonzept mehr nötig. Dies gilt etwa für Hochzeitsfeiern, Taufen und Familienfeiern.
  • Ab dem 1. Juli sind Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen möglich, wenn den Teilnehmenden für die gesamte Dauer der Veranstaltung feste Sitzplätze zugewiesen werden und die Veranstaltung einem im Vorhinein festgelegten Programm folgt. Also etwa Kulturveranstaltungen, Vereinstreffen oder Mitarbeiterversammlungen.
  • Ab dem 1. August sind Veranstaltungen mit weniger als 500 Personen wieder erlaubt.
  • Untersagt sind weiterhin Tanzveranstaltungen mit Ausnahme von Tanzaufführungen sowie Tanzunterricht und -proben.
  • Bis zum 31. Oktober sind Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmenden weiter untersagt. Clubs und Diskotheken dürfen weiterhin nicht öffnen. Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen sowie jede sonstige Ausübung des Prostitutionsgewerbes bleiben ebenfalls untersagt.
  • Abstandsregelungen und Maskenpflicht bleiben bestehen.
  • Folgende Verordnungen sollen ab dem 1. Juli entfallen. Hier gelten dann die in der neuen Corona-Verordnung festgelegten Regelungen:


Vergnügungsstätten

Kosmetik und medizinische Fußpflege

Beherbergungsbetriebe

Freizeitparks

Gaststätten

Bordgastronomie

Veranstaltungen

Private Veranstaltungen

Indoor-Freizeitaktivitäten

Maskenpflicht in Praxen

 

Wichtig: Vor dem  1. Juli 2020 gelten noch die allgemeine CoronaVO und die verschiedenen Spezial-Verordnungen (wie z.B. die CoronaVO „Beherbergung“, „Gaststätten“ oder „private Veranstaltungen“).
Siehe Unten:

  • In der Corona-VO Gaststätten sind die Auflagen und Verhaltensregeln für den normalen Gaststättenbesuch geregelt.

  • Ab sofort sind in separaten Räumlichkeiten Private Feiern bis 99 Personen wieder möglich. 

    Laut Verordnung sind bei privaten Veranstaltungen gewisse Auflagen zu beachten:

    • Die Veranstaltung ist nur zulässig, wenn an ihr weniger als 100 Personen teilnehmen
    • Außer bei Familienmitgliedern, die in gerader Linie verwandt sind, soll ein Abstand zu allen Anwesenden von mindestens 1,50 m eingehalten werden
    • Körperkontakt, Hände schütteln oder Umarmen ist zu vermeiden
    • Der Veranstalter hat die Anzahl der anwesenden Personen so zu begrenzen, dass die Abstandsregelungen eingehalten werden können, weshalb sich die Obergrenze der Teilnehmenden unterhalb von 99 Personen an der Größe des Veranstaltungsraums orientiert
    • Allen Teilnehmenden soll ein Sitzplatz zugewiesen werden
    • Es gilt die Registrierungspflicht für alle Teilnehmenden
    • Allgemeine Hygieneregeln sind in besonderem Maße zu beachten. Dabei sind Flächen und Gegenstände wie Tischflächen, Armlehnen, Türgriffe etc.  nach Nutzung unverzüglich, ansonsten mindestens einmal täglich, angemessen zu reinigen
    • Geschlossene Räumlichkeiten, welche dem Aufenthalt von Teilnehmenden, Beschäftigten und sonstigen Mitwirkenden dienen, sind regelmäßig und ausreichend zu lüften
    • Alle Teilnehmenden sind vor Betreten der Räumlichkeiten über Verhaltensmaßnahmen zu informieren
    • Verboten sind jegliche Unternehmungen, bei denen eine erhöhte Anzahl an Tröpfchen freigesetzt werden können wie singen, tanzen, Polonaisen o.ä., außer es handelt sich um  Familienmitglieder, die in gerader Linie zueinander verwandt sind
    • Der Veranstalter hat unter Einbeziehung des Vermieters (Gastronomen) ein veranstaltungsspezifisches Hygienekonzept auszuarbeiten und auf Verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen

    Was die Landesregierung hierzu schreibt finden Sie unter diesem Link.
    Detaillierte Informationen zu den umfangreichen Auflagen entnehmen Sie der Corona-VO private Veranstaltungen.


  • Ebenfalls erlaubt sind aktuell öffentliche Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen mit bis 99 Teilnehmer. Hier müssen aber die Abstands- Kontakt- und Hygieneregeln eingehalten werden.
    Dazu ist vom Veranstalter ein Hygienekonzept auszuarbeiten. Wie das im Einzelnen aussehen muss, wird in der Corona-VO Veranstaltungen geregelt.
    Hier gelangen Sie Umsetzungshilfe für Versammlungen vom DeHoGa.

 

 Das Hotel ist wieder für alle Gäste geöffnet.  Beachten Sie hierzu die Corona-VO Beherbergungsbetriebe

 

 

Öffnungszeiten

Unser Restaurant ist aktuell wie folgt geöffnet:

  • Samstag bis Mittwoch von 11.00 Uhr bis 14.30 Uhr und 17.00 Uhr bis 21.30 Uhr
  • Donnerstag und Freitag Ruhetag

Neue Öffnungszeiten ab September:

  • Montag, Dienstag, Mittwoch und Samstag von 16.00 Uhr bis 22.30 Uhr und Sonntag von 11.00 Uhr bis 21.30 Uhr
  • Donnerstag und Freitag Ruhetag

 

Adresse

Landgasthaus Hotel Maien

  • Inh: Oliver Börner
  • Adr: Maienplatz 2
    D-79618 Rheinfelden (Baden) Obereichsel
  • Tel: +49(0)7623/7215-0

Unsere Webseite verwendet Cookies zu Analysezwecken. Weitere Informationen zu den auf unserer Webseite verwendeten Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung einsehen.
Wenn Sie den Button „Cookies akzeptieren“ anklicken, erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk